• Entdecken

    Ständige Sammlungen

Möchten Sie selbst digital klöppeln?

Interaktivität ist im Kantmuseum wichtig. Im zweiten Saal kann man vorab auf digitale Weise Bekanntschaft schließen mit Technik und Ästhetik einerseits sowie mit dem Spitzengewerbe in Brügge und seiner heutigen Ausstrahlung andererseits. Mittels Touchscreen erhält der Besucher Erklärungen über den Unterschied zwischen Hand-, Maschinen- und Nadelspitze. Die Technik des Klöppelns beruht auf den Bewegungen “Kreuzen” und “Drehen” in Verbindung mit den Grundschlägen “Leinenschlag”, “Halbschlag” und “Ganzschlag”. Auch dies kann man mittels Touchscreen abrufen. Und man kann auch in der Nachbildung eines Musterbuchs blättern.

single-kc_item.php